Catania canta

Jahreswechsel in Taormina und Catania

26.Dezember 2021 – 2.Januar 2022 (So bis So)

Die milden Winter Siziliens waren schon im 19. Jahrhundert ein willkommenes Refugium für die nordeuropäischen Eliten. Taormina lockte mit antikem Theater und dramatischem Blick auf den Ätna. Vielleicht liegt hier der Ursprung einer reichen Musikkultur, die später in Oper, Roman und Kino eine Fortsetzung findet. Catania bietet als Geburtsstadt von Bellini ein wunderschönes Konzerthaus. Vergas literarisches Werk schrieb mit Mascagnis Cavalleria rusticana auch Operngeschichte. Visconti führte mit La terra trema die Tradition fort. Infrastruktur, Landschaft und verträumte Orte bilden ein optimales Klima für ein vielfältiges Kulturschaffen.

Blick vom römischen Theater auf den Ätna. (Foto z.V.g.)
Blick vom römischen Theater auf den Ätna. (Foto z.V.g.)

Reiseleitung: Marina Zucca

>> Reisedetails

Preise: ab/bis Zürich CHF 3690.–, Einzelzimmerzuschlag CHF 690.–
Leistungen: Flug Zürich–Catania retour, bequemer Reisebus, Eintritte und Besichtigungen, Privatkonzert, Kochkurs, ausgesuchtes Hotel der oberen Mittelklasse, 6 Hauptmahlzeiten, 1 Weindegustation, klimaneutral durch CO²Kompensation
Teilnehmerzahl: mindestens 14, maximal 20 Personen
Anmeldung und weitere Informationen: rhz reisen ag info@rhzreisen.ch oder gsk@gsk.ch

Diese Reise der Gesellschaft für Schweizerische Kunstgeschichte GSK wird von rhz reisen ag organisiert und durchgeführt. Es gelten die Reisebedingungen von rhz reisen ag
(Tel. 056 221 68 00 / info@rhzreisen.ch).