Deutsche Dome - Worms, Speyer und Mainz

Im Zisterzienserkloster Eberbach. Foto z.V.g.

Mit Besuch der Sonderausstellung «Die Kaiser und die Säulen ihrer Macht»
16.–20. März 2021 (Di bis Sa)
6.–10. April 2021 (Di bis Sa)

Als die mittelalterliche Baukunst in Europa ihre glanzvollste Periode erlebt, entstehen im Stil der Hochromanik die grossen deutschen Dome von Speyer, Worms und Mainz in einer Zeit, die von den berühmten Kaisern der Salier und Staufer geprägt wird, allen voran Friedrich Barbarossa. Die grosse Ausstellung in Mainz vermittelt mit eindrucksvollen Exponaten in vorher nie gesehener Verdichtung ein Bild der Vernetzung von Macht, Religion, Schönheit und Zeitgeschehen seit der «Renaissance» der römischen Kaiseridee durch Karl den Grossen. Neben der Ausstellung und den grossen Kathedralen besuchen wir weitere charismatische Orte jener Zeit, wie die Kaiserpfalzen von Ingelheim und Gelnhausen sowie die Klosteranlagen von Ebersbach, Limburg und Lorsch, und begegnen neben wichtigen Herrscherpersönlichkeiten auch der faszinierenden Hildegard von Bingen.

Reiseleitung: Stephan Sievers

>> Reisedetails

Preise: ab/bis Zürich CHF 1980.–, Einzelzimmerzuschlag CHF 240.–
Leistungen: bequemer Reisebus ab/bis Zürich, alle Eintritte und Besichtigungen, Erstklasshotel, Frühstück, 4 Hauptmahlzeiten, Klimaneutral durch CO²-Kompensation
Teilnehmerzahl: mindestens 12, maximal 25 Personen
Anmeldung und weitere Informationen: rhz reisen ag info@rhzreisen.ch oder gsk@gsk.ch

Diese Reise der Gesellschaft für Schweizerische Kunstgeschichte GSK wird von rhz reisen ag organisiert und durchgeführt. Es gelten die Reisebedingungen von rhz reisen ag
(Tel. 056 221 68 00 / info@rhzreisen.ch).