Frühling in der Provence

Aussicht auf Avignon. Foto z.V.g.

Höhepunkte der Landschaft, Kunst und Architektur
18.–25. März 2021

Über die legendäre Route Napoléon nähern wir uns der Provence, wo es in dieser Jahreszeit rund um Kirchen und Klöster zu blühen und zu duften beginnt. Van Gogh spüren wir in Saint-Rémyde- Provence nach, und in Arles gibt es Römererbe mit erstklassiger Plastik und feinste Romanik zu bestaunen. Mit der Camargue steht ein Naturwunder auf dem Programm, genauso wie in der zerklüfteten Bergwelt von Hérault. In Avignon beschäftigen wir uns mit den Gegenpäpsten und Petrarca. Es bleibt viel Musse, in romantischen Orten zu verweilen und sich vom vielfältigen Kulturerbe – das es an jeder Strassenecke zu entdecken gibt – überraschen zu lassen.

Reiseleitung: Daniel Kletke

>> Reisedetails

Preise: ab/bis Zürich CHF 3370.–, Einzelzimmerzuschlag CHF 590.–
Leistungen: bequemer Bus ab/bis Zürich, alle Eintritte und Besichtigungen, Erstklasshotel der Relais & Châteaux-Kette, 5 Hauptmahlzeiten, klimaneutral durch CO²-Kompensation
Teilnehmerzahl: mindestens 14, maximal 25 Personen
Anmeldung und weitere Informationen: rhz reisen ag info@rhzreisen.ch oder gsk@gsk.ch

Diese Reise der Gesellschaft für Schweizerische Kunstgeschichte GSK wird von rhz reisen ag organisiert und durchgeführt. Es gelten die Reisebedingungen von rhz reisen ag
(Tel. 056 221 68 00 / info@rhzreisen.ch).