Fischingen und Dreibrunnen

Italiano

Zwei barocke Wallfahrtsorte der Ostschweiz
Samstag, 22. Oktober 2016

An Türkenschlachten und Einsiedlerleben erinnern die beiden barocken Ostschweizer Wallfahrtsorte. Das Kloster Fischingen wurde durch die Heilige Idda von Toggenburg (✝ 1226) berühmt. Angehängt an die baro¬cke Klosterkirche entstand 1705 über ihrem Grab ein einzigartiger Zentralbau. Das gotische Grabmal, die barocke Ausstattung der Kirche und der Psallierchor der Mönche bilden ein hochkarätiges Ensemble. Die idyllisch in der Landschaft gelegene kleine Wallfahrtskirche Dreibrunnen bei Wil überrascht insbesondere durch die eindrückliche Darstellung der beiden Türkenschlachten bei Lepanto und Wien in ihren Deckenfresken.

Kirche Fischingen

Programm:

 

  • Hin- und Rückreise: Individuell (Zugsverbindungen s. Rückseite)
  • Besammlung: 13:00 Uhr Bahnhofplatz Wil
  • Ablauf: Fahrt mit Extrabus nach Dreibrunnen, Besichtigung, Weiterfahrt nach Fischingen, Besichtigung
  • Verabschiedung: 17:00 in Fischingen
  • Kosten: Fr. 80.- (für Mitglieder K.u.K.: Fr. 70.-) inkl. Busfahrt Wil-Fischin¬gen; die übrigen Reisekosten gehen zulasten der Teilnehmenden. Die An-/Rückreise erfolgt individuell und auf eigene Kosten.
  • Führung: Moritz Flury-Rova, Stephan Bösiger
  • Information: Moritz Flury-Rova, Tel. 071 344 46 79 od. 079 205 13 18
    flury-rova@bluewin.ch | k-u-k@hispeed.ch

 

> Details und Anmeldetalon PDF (Anmeldefrist: 4. Oktober 2016)

:)