Auf den Spuren des Blauen Reiters

2.–7. Oktober 2018

Der Blaue Reiter ist eines der entscheidenden Ereignisse in der Kunst des 20. Jahrhunderts. Wassily Kandinsky und Franz Marc haben wenige Jahre vor dem Ersten Weltkrieg unter dieser Signatur eine künstlerische Bewegung ins Leben gerufen, die für den gesamten europäischen Kulturraum bestimmend und zum Inbegriff für die radikale Erneuerung der Kunst geworden ist. In München und im oberbayerischen Murnau am Staffelsee, in Sindelsdorf, Ried und Kochel am See wollen wir den Spuren des Blauen Reiters nachgehen.

Das Russenhaus in Murnau

Reiseleitung: Spezialisiert auf Literatur- und Kunstreisen, blieb Kristina Piwecki stets eine Lernende, die gern ein Programm voller Abwechslung und Überraschungen gestaltet. Es bereitet ihr Freude, Ästhetik und Landschaft ins rechte Licht zu setzen und einer frohgemuten Gästeschar fundiert und humorvoll unvergessliche Erlebnisse zu vermitteln.

>> Reisedetails

Preise: ab/bis Zürich CHF 2040.00 - Einzelzimmerzuschlag CHF 310.00 - Jahresreiseversicherung CHF 95.00
Leistungen: qualifizierte rhz-Studienleitung, Bus ab/bis Zürich, 1 Bahnausflug, 5 Übernachtungen im komfortablen Erstklasshotel Alpenhof in Murnau, Halbpension, Eintrittsgelder und Führungen
Teilnehmerzahl: mindestens 12, maximal 25 Personen
Anmeldung und weitere Informationen: gsk@gsk.ch oder rhz reisen ag info@rhzreisen.ch

Diese Reise der Gesellschaft für Schweizerische Kunstgeschichte GSK wird von rhz reisen ag organisiert und durchgeführt. Es gelten die Reisebedingungen von rhz reisen ag
(Tel. 056 221 68 00 / info@rhzreisen.ch).

:)