Die Kunstdenkmäler der Schweiz KdS / Uri

Die Kunstdenkmäler des Kantons Uri werden in vier Bänden dokumentiert: Seegemeinden (1986), Altdorf (2 Bde, 2001 / 2004), Schächental und Unteres Reusstal (2017) sowie Oberes Reusstal und Ursern (2008). Die Grundlagen der Urner Kunstdenkmälerinventarisation legte Helmi Gasser, gefolgt von Thomas Brunner. Der letzte Band wurde von Marion Sauter bearbeitet. Die Erstinventarisation der kantonalen Reihe ist damit abgeschlossen. Die Inventarisation ist an die kantonale Denkmalpflege / Justizdirektion angegliedert. Schwerpunkte bilden neben Sakral- und Profanbauten – vor allem Bauernhäusern – auch Hotellerie und Eisenbahn, die den Ausbau der Passwege in den Süden begleiteten.

 


Erstfeld. Jagdmattkapelle (1637/38)

 


Unterschächen. Stüssihofstatt (1450d).

 

Team / Kontakt

Justizdirektion des Kantons Uri
Denkmalpflege und Archäologie
Dr. Thomas Brunner
Kantonaler Denkmalpfleger
Rathausplatz 5
6460 Altdorf

Telefon +41 41 875 28 82
E-Mail: Thomas.Brunner@ur.ch
Internet: www.ur.ch