kath.ch - Portal katholische Kirche Schweiz

Langer Weg zum neuen Standardwerk über das Basler Münster

26. Juli 2019
Italienisch

Jahrzehntelang hat die Fachwelt und die interessierte Öffentlichkeit wegen Fachstreitigkeiten und wissenschaftlichen Fehlschlägen auf ein Standardwerk zum Basler Münster warten müssen. Zum 1000-Jahr-Jubiläum des Kirchenbaus wird diese Lücke nun geschlossen.

Plötzlich ging es schnell: "2007 wurde uns bewusst, dass 2019 ein grosses Jubiläumsjahr bevorsteht; das war die Gelegenheit, einen neuen Anlauf für eine wissenschaftliche Gesamtdarstellung des Münsters zu wagen", sagt die Kunsthistorikerin und Münster-Kennerin Dorothea Schwinn Schürmann.

Langer Weg zum neuen Standardwerk über das Basler Münster

26. Juli 2019
Französisch

Jahrzehntelang hat die Fachwelt und die interessierte Öffentlichkeit wegen Fachstreitigkeiten und wissenschaftlichen Fehlschlägen auf ein Standardwerk zum Basler Münster warten müssen. Zum 1000-Jahr-Jubiläum des Kirchenbaus wird diese Lücke nun geschlossen.

Plötzlich ging es schnell: "2007 wurde uns bewusst, dass 2019 ein grosses Jubiläumsjahr bevorsteht; das war die Gelegenheit, einen neuen Anlauf für eine wissenschaftliche Gesamtdarstellung des Münsters zu wagen", sagt die Kunsthistorikerin und Münster-Kennerin Dorothea Schwinn Schürmann.

Langer Weg zum neuen Standardwerk über das Basler Münster

26. Juli 2019
Deutsch

Jahrzehntelang hat die Fachwelt und die interessierte Öffentlichkeit wegen Fachstreitigkeiten und wissenschaftlichen Fehlschlägen auf ein Standardwerk zum Basler Münster warten müssen. Zum 1000-Jahr-Jubiläum des Kirchenbaus wird diese Lücke nun geschlossen.

Plötzlich ging es schnell: "2007 wurde uns bewusst, dass 2019 ein grosses Jubiläumsjahr bevorsteht; das war die Gelegenheit, einen neuen Anlauf für eine wissenschaftliche Gesamtdarstellung des Münsters zu wagen", sagt die Kunsthistorikerin und Münster-Kennerin Dorothea Schwinn Schürmann.

Das Basler Münster wird 2019 tausend Jahre alt

5. Dezember 2018
Italienisch

Am 11. Oktober 1019 wurde das Basler Münster geweiht – 2019 feiert Basel deshalb 1000 Jahre Basler Münster. Das Jubiläum richten alle Institutionen, die mit dem Münster zu tun haben, gemeinsam aus. Beteiligt sind neben der Evangelisch-reformierten Kirche und der Münsterbauhütte eine Reihe weiterer Institutionen, darunter das Historische Museum Basel, das Museum kleines Klingental die Universität Basel und die Gesellschaft für Schweizerische Kunstgeschichte GSK.

Das Basler Münster wird 2019 tausend Jahre alt

5. Dezember 2018
Französisch

Am 11. Oktober 1019 wurde das Basler Münster geweiht – 2019 feiert Basel deshalb 1000 Jahre Basler Münster. Das Jubiläum richten alle Institutionen, die mit dem Münster zu tun haben, gemeinsam aus. Beteiligt sind neben der Evangelisch-reformierten Kirche und der Münsterbauhütte eine Reihe weiterer Institutionen, darunter das Historische Museum Basel, das Museum kleines Klingental die Universität Basel und die Gesellschaft für Schweizerische Kunstgeschichte GSK.

Das Basler Münster wird 2019 tausend Jahre alt

5. Dezember 2018
Deutsch

Am 11. Oktober 1019 wurde das Basler Münster geweiht – 2019 feiert Basel deshalb 1000 Jahre Basler Münster. Das Jubiläum richten alle Institutionen, die mit dem Münster zu tun haben, gemeinsam aus. Beteiligt sind neben der Evangelisch-reformierten Kirche und der Münsterbauhütte eine Reihe weiterer Institutionen, darunter das Historische Museum Basel, das Museum kleines Klingental die Universität Basel und die Gesellschaft für Schweizerische Kunstgeschichte GSK.

Über die drei Kirchenbauten im Sulztal erscheint ein neuer Kunstführer

17. Juni 2012
Italienisch

Die Gesellschaft für Schweizerische Kunstgeschichte GSK gibt einen Kunstführer zu den Kirchenbauten im Laufenburger Ortsteil Sulz heraus. Neu freigelegte Freskenreste in der Kapelle St. Margareta in Rheinsulz wurden dank der Gegenüberstellung von Fotografie und Umzeichnung erstmals lesbar gemacht.

Über die drei Kirchenbauten im Sulztal erscheint ein neuer Kunstführer

17. Juni 2012
Französisch

Die Gesellschaft für Schweizerische Kunstgeschichte GSK gibt einen Kunstführer zu den Kirchenbauten im Laufenburger Ortsteil Sulz heraus. Neu freigelegte Freskenreste in der Kapelle St. Margareta in Rheinsulz wurden dank der Gegenüberstellung von Fotografie und Umzeichnung erstmals lesbar gemacht.