Pages blanches

Die GSK hat kürzlich ihr Publikationsprogramm mit der Schaffung einer neuen Kollektion thematischer Werke im Bereich des architektonischen Kulturerbes und des Kunstgewerbes erweitert. Diese neue Reihe richtete sich an ein breites, vielseitig kulturinteressiertes Publikum ohne vertiefte Kenntnisse auf dem entsprechenden Gebiet.

Die «Pages blanches» sind ein inspirierendes Zusammentreffen schweizerischen Kunstschaffens mit der Kreativität der grafischen Kunst der Gegenwart. Zur Gewährleistung einer hoch stehenden Qualität, stützen sich die «Pages Blanches» dabei auf innovative Buchbinde- und Drucktechniken.

Die «Pages blanches» schaffen eine Synergie zwischen Ästhetik und sanfter Pädagogik. Die Reihe kombiniert diese beiden Spezialbereiche der GSK und eröffnet damit neue Einblicke in das weite Feld unserer Kultur.

>> Verzeichnis Pages blanches