Schweizerische Kunstführer

Die Polysportanlage Lachen in Thun

Das Lachenareal in Thun ist öffentliche Polysport- und Parkanlage in einem. Ausgehend von einer 1922 eröffneten kleinen Seebadanstalt hat die Stadt das auf ein breites Publikum zugeschnittene Angebot über die Jahrzehnte hinweg kontinuierlich erweitert. Eingebettet in eine naturnahe Umgebung bieten heute unter anderem ein Strandbad im Stil des Neuen Bauens, ein frei zugängliches Stadion aus den 1950er Jahren, eine Sporthalle sowie ein Bootshafen, Spazierwege und Rastplätze vielschichtige Möglichkeiten zu sportlicher Betätigung und beschaulicher Erholung – stets mit herrlicher Aussicht auf den Thunersee und die Berner Alpen. Die typologisch an den Volksparks amerikanischer und deutscher Grossstädte orientierte Anlage ist damit ein Musterbeispiel schweizerischen Sportstättenbaus für die Allgemeinheit.

Bestellen Sie den Kunstführer in unserem >> Webshop.

Cover «Die Polysportanlage Lachen in Thun»

 

>> Verzeichnis aller Schweizerischen Kunstführer SKF

 

Die handlichen Broschüren präsentieren Städte, Ortschaften und Objekte wie zum Beispiel Industriebauten, Grandhotels, Schlösser und Burgen, Klöster, Kapellen, Kathedralen und moderne Bauten. Die bekannte Publikationsreihe umfasst über 1000 Nummern. Der Führer ist ein kompetenter Begleiter, er lässt die Geschichte eines Gebäudes aufleben und macht Sie auf das Besondere aufmerksam. Die Broschüren dienen als Nachschlagewerke uns sind schöne Erinnerungen an einen Ausflug. Die Kunstführer können vor Ort, bei der GSK-Geschäftstelle oder im Buchhandel bezogen werden oder Sie abonnieren die Führer.

>> Ein Blick auf die Geschichte der Schweizerischen Kunstführer PDF
>> Kunstführer erstellen