Zeitschrift k+a

Kunst + Architektur in der Schweiz

AKTUELL: k+a 2018.4 : Architekturmodelle | Maquettes d’architecture | Modelli architettonici

Ein Modell sagt oft mehr als tausend Pläne oder Bilder: Architekturmodelle sind – von Kork- und Holzmodellen bis zu Objekten aus 3-D-Druckern – unverzichtbar für den Entwurfsprozess, das Entwickeln von Ideen und für die Erlebbarkeit von Architektur. Sie sind Ausdruck von Zwischenstadien, von Metamorphosen, die sich permanent weiterentwickeln. Anschauliches Beispiel für diesen «Work in Progress» im Kontext des Städtebaus ist unser Titelbild, das ein Modell der Stadt Zürich zeigt, welches seit den 1960er Jahren im Massstab 1:1000 parallel zur Stadt weitergebaut wird.

Bestellen Sie die Zeitschrift in unserem >> Webshop.

Cover «k+a 2018.4 : Architekturmodelle | Maquettes d’architecture | Modelli architettonici»

>> Verzeichnis aller Ausgaben «Kunst + Architektur» im Webshop

Die Zeitschrift ist selbstverständlich auch im Jahresabonnement erhältlich:
>> Jahresabonnement Zeitschrift k+a

Die durchgehend vierfarbige Publikumszeitschrift k+a legt den Fokus auf das baugeschichtliche Kulturerbe der Schweiz. Die Zeitschrift enthält Artikel aus Kunstwissenschaft, Architekturgeschichte und Kulturgütererhaltung und -dokumentation.

Mit der Zeitschrift wird Ihnen die Kernkompetenz und die Arbeit der GSK näher gebracht. Die Kunst des Dokumentierens und Erforschens des baugeschichtlichen Kulturerbes der Schweiz wird auf diese Weise fassbar und transparent gemacht und ermöglicht wertvolle Einblicke. Die Zeitschrift erscheint vierteljährlich und ist als Teil der Mitgliedschaft im Jahresbeitrag inbegriffen.

 

>> Online Ergänzungen und Archiv

 

Medien
>> Mediadaten D-F 2018 PDF

 

SAGW