Zeitschrift k+a

Kunst + Architektur in der Schweiz

AKTUELL: k+a 2020.2 : Architektur und Automobil | Architecture et automobile | Architettura e auto

Zuerst wurde ein Rohstoff entdeckt: Erdöl. Ein fast harmloser Fund vor 160 Jahren irgendwo in Pennsylvania. In Verbindung mit dem Verbrennungsmotor im Automobil hat Erdöl dann aber ab Mitte des 20. Jahrhunderts eine nie dagewesene Dynamik entwickelt: Städte, Landschaften, Architektur – unser ganzes Leben wurde umgewälzt. Unsere Autorinnen und Autoren untersuchen verschiedene Bauaufgaben und fragen sich, wie Bauten und Automobil die Schweiz seit der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts geprägt haben – eine Zeitspanne, in der sich die Siedlungsflächen in der Schweiz verdoppelten. «Es gibt eine Schweiz vor und nach dem Auto. Wir haben im Prinzip nichts anderes gemacht als die Herrichtung des Vaterlandes zum Gebrauche des Automobils», wie es Architekturkritiker Benedikt Loderer kürzlich pointiert ausdrückte. Dass die dazugehörigen Infrastrukturbauten aber auch faszinieren können, zeigen die Bilder von Christian Menns künstlerisch gestalteten Brücken in diesem Heft.

Bestellen Sie die Zeitschrift in unserem >> Webshop.

k+a 2020.2 : Architektur und Automobil | Architecture et automobile | Architettura e auto

>> Verzeichnis aller Ausgaben «Kunst + Architektur» im Webshop

Die Zeitschrift ist selbstverständlich auch im Jahresabonnement erhältlich:
>> Jahresabonnement Zeitschrift k+a

Die durchgehend vierfarbige Publikumszeitschrift k+a legt den Fokus auf das baugeschichtliche Kulturerbe der Schweiz. Die Zeitschrift enthält Artikel aus Kunstwissenschaft, Architekturgeschichte und Kulturgütererhaltung und -dokumentation.

Mit der Zeitschrift wird Ihnen die Kernkompetenz und die Arbeit der GSK näher gebracht. Die Kunst des Dokumentierens und Erforschens des baugeschichtlichen Kulturerbes der Schweiz wird auf diese Weise fassbar und transparent gemacht und ermöglicht wertvolle Einblicke. Die Zeitschrift erscheint vierteljährlich und ist als Teil der Mitgliedschaft im Jahresbeitrag inbegriffen.

 

>> Online Ergänzungen und Archiv

 

Medien
>> Mediadaten 2020 PDF

 

SAGW