Zeitschrift k+a

Kunst + Architektur in der Schweiz

AKTUELL: k+a 2021.1 : Architektur für die Gesundheit | L’architecture au service de la santé | Architettura per la salute

   Denken wir an Spitäler, beschleicht uns oft ein ungutes Gefühl, seit einem Jahr Pandemie ganz besonders. Es sind nicht die Orte, an denen wir uns gern aufhalten, es ist nicht die Bauaufgabe, die wir mit gestalterischen Höchstleistungen in Verbindung bringen, eher mit Monotonie. Kliniken sind technisch hochgerüstete Gesundheitsmaschinen mit endlosen Gängen, deren Ziel es ist, das nahtlose Ineinandergreifen von Abläufen zu ermöglichen. Menschen werden durchgeschleust, um gesund zu werden. Dass viele dieser Bauten aus den 1960er und 1970er Jahren jetzt in die Jahre kommen, verschafft dem Spitalbau in der Schweiz einen unglaublichen Schub: Etwa siebzig Projekte für Neubauten oder Erweiterungen befinden sich aktuell in der Planung und Umsetzung. Unter dem Schlagwort der «Healing Architecture» hat sich inzwischen die Einsicht durchgesetzt, dass eine menschenfreundliche Architektur mit Blick ins Grüne und Naturmaterialien wie Holz ganz entscheidend für die Genesung sind. Gleichzeitig stellt sich die Frage, was mit dem Bestand geschieht: In Basel wird mit dem Umbau des Felix Platter-Spitals zu einem «Miteinanderhaus» mit genossenschaftlichem Wohnraum gerade Neuland betreten. Mehr dazu im Heft.
   Die faszinierende Frage, wie medizinische und wissenschaftliche Erkenntnisse eine Bauaufgabe inspirieren und beeinflussen, lässt sich an vielen Beiträgen in dieser Ausgabe nachvollziehen – sei es bei den Sanatorien in Leysin oder dem «Palazzo für die Augenheilkunde» in Zürich.

Bestellen Sie die Zeitschrift in unserem >> Webshop.

Cover «k+a 2021.1 : Architektur für die Gesundheit | L’architecture au service de la santé | Architettura per la salute»

 

KiDS
Wettbewerb Fabelwesen
Bastle deine eigenen Fabelwesen!
Für das lustigste Fabelwesen gibt es einen tollen Preis!
>> www.gsk.ch/de/wettbewerb-fabelwesen.html

 

>> Verzeichnis aller Ausgaben «Kunst + Architektur» im Webshop

 

Die Zeitschrift ist selbstverständlich auch im Jahresabonnement erhältlich:
>> Jahresabonnement Zeitschrift k+a

Die durchgehend vierfarbige Publikumszeitschrift k+a legt den Fokus auf das baugeschichtliche Kulturerbe der Schweiz. Die Zeitschrift enthält Artikel aus Kunstwissenschaft, Architekturgeschichte und Kulturgütererhaltung und -dokumentation.

Mit der Zeitschrift wird Ihnen die Kernkompetenz und die Arbeit der GSK näher gebracht. Die Kunst des Dokumentierens und Erforschens des baugeschichtlichen Kulturerbes der Schweiz wird auf diese Weise fassbar und transparent gemacht und ermöglicht wertvolle Einblicke. Die Zeitschrift erscheint vierteljährlich und ist als Teil der Mitgliedschaft im Jahresbeitrag inbegriffen.

 

>> Online Ergänzungen und Archiv

 

Medien
>> Mediadaten 2021 PDF

 

SAGW