Uri - Schächental und unteres Reusstal

Die Kunstdenkmäler der Schweiz: Schächental und unteres Reusstal

5. November 2017
Italienisch

Über 500 Seiten kulturhistorische Informationen mit hunderten von Bildern und Plänen beschreiben die reiche Baukultur.
Der Dritte Band Urner Schächental und unteres Reusstal schliesst die Urner Reihe der Kunstdenkmäler der Schweiz ab, und ist mit einer ausführlichen Darstellung der Hoheitszeichen des Kantons Uri versehen. Bemerkenswert ist die umfangreiche Wüstungsforschung.

 

Die Kunstdenkmäler der Schweiz: Schächental und unteres Reusstal

5. November 2017
Französisch

Über 500 Seiten kulturhistorische Informationen mit hunderten von Bildern und Plänen beschreiben die reiche Baukultur.
Der Dritte Band Urner Schächental und unteres Reusstal schliesst die Urner Reihe der Kunstdenkmäler der Schweiz ab, und ist mit einer ausführlichen Darstellung der Hoheitszeichen des Kantons Uri versehen. Bemerkenswert ist die umfangreiche Wüstungsforschung.

 

Die Kunstdenkmäler der Schweiz: Schächental und unteres Reusstal

5. November 2017
Deutsch

Über 500 Seiten kulturhistorische Informationen mit hunderten von Bildern und Plänen beschreiben die reiche Baukultur.
Der Dritte Band Urner Schächental und unteres Reusstal schliesst die Urner Reihe der Kunstdenkmäler der Schweiz ab, und ist mit einer ausführlichen Darstellung der Hoheitszeichen des Kantons Uri versehen. Bemerkenswert ist die umfangreiche Wüstungsforschung.

 

Historische Vernissage in der Bürgler Pfarrkirche

28. Oktober 2017
Italienisch

Abschluss der Reihe «Die Kunstdenkmäler des Kantons Uri».

Nach 40 Jahren ging die Inventarisierung der Urner Kunstdenkmäler am Dienstag mit einer Vernissage zu Ende. Die Autorin des letzten Bandes outete sich dabei als grosser Uri-Fan.

Der am Dienstag in Bürglen vorgestellte Band «Schächental und unteres Reusstal» von Marion Sauter ist der insgesamt 132. Band der Reihe «Kunstdenkmäler der Schweiz», die von der Gesellschaft für Schweizerische Kunstgeschichte (GSK) herausgegeben wird.

 

Historische Vernissage in der Bürgler Pfarrkirche

28. Oktober 2017
Französisch

Abschluss der Reihe «Die Kunstdenkmäler des Kantons Uri».

Nach 40 Jahren ging die Inventarisierung der Urner Kunstdenkmäler am Dienstag mit einer Vernissage zu Ende. Die Autorin des letzten Bandes outete sich dabei als grosser Uri-Fan.

Der am Dienstag in Bürglen vorgestellte Band «Schächental und unteres Reusstal» von Marion Sauter ist der insgesamt 132. Band der Reihe «Kunstdenkmäler der Schweiz», die von der Gesellschaft für Schweizerische Kunstgeschichte (GSK) herausgegeben wird.

 

Historische Vernissage in der Bürgler Pfarrkirche

28. Oktober 2017
Deutsch

Abschluss der Reihe «Die Kunstdenkmäler des Kantons Uri».

Nach 40 Jahren ging die Inventarisierung der Urner Kunstdenkmäler am Dienstag mit einer Vernissage zu Ende. Die Autorin des letzten Bandes outete sich dabei als grosser Uri-Fan.

Der am Dienstag in Bürglen vorgestellte Band «Schächental und unteres Reusstal» von Marion Sauter ist der insgesamt 132. Band der Reihe «Kunstdenkmäler der Schweiz», die von der Gesellschaft für Schweizerische Kunstgeschichte (GSK) herausgegeben wird.

 

Kunstdenkmäler des Kantons Uri: Inventarisierung nach 30 Jahren abgeschlossen

25. Oktober 2017
Italienisch

Band 132 der Buch-Reihe «Die Kunstdenkmäler der Schweiz» ist ein echter Wälzer: 550 Seiten dick mit über 500 Abbildungen. Der gewichtige Kunstband befasst sich mit den Bau- und Kunstdenkmälern im Schächental und im unteren Reusstal. Es ist der vierte Band, der sich mit der Baukultur im Kanton Uri beschäftigt. Sieben Jahre lang hat die Autorin Marion Sauter daran gearbeitet. 31 Jahre nachdem der erste Urner Band erschienen ist, schliesst Band vier die Bestandesaufnahme der Urner Kunstdenkmäler ab.