Oberdiessbach

Die Besitzer der Schlösser haben ihre Spuren hinterlassen

4. Januar 2019
Italienisch

Die Schlösser haben Wurzeln bis ins Mittelalter und eine spannende Geschichte. Verständlich und reich bebildert präsentiert sich der Kunstführer zu diesen Bauten.

Auch wenn bereits einige Publikationen – vor allem zum imposanten, neuen Schloss – erschienen sind, bietet der kürzlich erschienene Schweizerische Kunstführer «Die Schlösser in Oberdiessbach» neue Erkenntnisse.

Die Besitzer der Schlösser haben ihre Spuren hinterlassen

4. Januar 2019
Französisch

Die Schlösser haben Wurzeln bis ins Mittelalter und eine spannende Geschichte. Verständlich und reich bebildert präsentiert sich der Kunstführer zu diesen Bauten.

Auch wenn bereits einige Publikationen – vor allem zum imposanten, neuen Schloss – erschienen sind, bietet der kürzlich erschienene Schweizerische Kunstführer «Die Schlösser in Oberdiessbach» neue Erkenntnisse.

Die Besitzer der Schlösser haben ihre Spuren hinterlassen

4. Januar 2019
Deutsch

Die Schlösser haben Wurzeln bis ins Mittelalter und eine spannende Geschichte. Verständlich und reich bebildert präsentiert sich der Kunstführer zu diesen Bauten.

Auch wenn bereits einige Publikationen – vor allem zum imposanten, neuen Schloss – erschienen sind, bietet der kürzlich erschienene Schweizerische Kunstführer «Die Schlösser in Oberdiessbach» neue Erkenntnisse.

Ein neues Altes Schloss

13. Oktober 2018
Italienisch

Im Jubiläumsjahr erhält das Schloss seinen eigenen Kunstführer. Er beinhaltet neue Erkenntnisse zur Geschichte – so wurde etwa ein neues Altes Schloss entdeckt.

Der Kunstführer «Die Schlösser in Oberdiessbach» ist mit über 100 Seiten der umfangreichste aller Führer, die die Gesellschaft für Schweizerische Kunstgeschichte (GSK) bisher veröffentlicht hat.

Ein neues Altes Schloss

13. Oktober 2018
Französisch

Im Jubiläumsjahr erhält das Schloss seinen eigenen Kunstführer. Er beinhaltet neue Erkenntnisse zur Geschichte – so wurde etwa ein neues Altes Schloss entdeckt.

Der Kunstführer «Die Schlösser in Oberdiessbach» ist mit über 100 Seiten der umfangreichste aller Führer, die die Gesellschaft für Schweizerische Kunstgeschichte (GSK) bisher veröffentlicht hat.

Ein neues Altes Schloss

13. Oktober 2018
Deutsch

Im Jubiläumsjahr erhält das Schloss seinen eigenen Kunstführer. Er beinhaltet neue Erkenntnisse zur Geschichte – so wurde etwa ein neues Altes Schloss entdeckt.

Der Kunstführer «Die Schlösser in Oberdiessbach» ist mit über 100 Seiten der umfangreichste aller Führer, die die Gesellschaft für Schweizerische Kunstgeschichte (GSK) bisher veröffentlicht hat.

Ein weiteres Schloss entdeckt

13. Oktober 2018
Italienisch

Seit gestern ist der neue Kunstführer der Gesellschaft für Schweizerische Kunstgeschichte im Handel erhältlich.
Der Autor, Kunsthistoriker Jürg Schweizer, hat bei der Aufarbeitung des umfangreichen Archives im Neuen Schloss (Bild) «ausserordentliche Erkenntnisse» gewonnen. Mit seinem Forschungsteam hat er herausgefunden, dass
auf dem Areal des Schlosses Oberdiessbach einst drei – und nicht wie bisher angenommen zwei – Schlösser standen. Das älteste von ihnen musste ab 1666 dem Neuen Schloss weichen. Im Kunstführer wird zudem erläutert, warum

Ein weiteres Schloss entdeckt

13. Oktober 2018
Französisch

Seit gestern ist der neue Kunstführer der Gesellschaft für Schweizerische Kunstgeschichte im Handel erhältlich.
Der Autor, Kunsthistoriker Jürg Schweizer, hat bei der Aufarbeitung des umfangreichen Archives im Neuen Schloss (Bild) «ausserordentliche Erkenntnisse» gewonnen. Mit seinem Forschungsteam hat er herausgefunden, dass
auf dem Areal des Schlosses Oberdiessbach einst drei – und nicht wie bisher angenommen zwei – Schlösser standen. Das älteste von ihnen musste ab 1666 dem Neuen Schloss weichen. Im Kunstführer wird zudem erläutert, warum

Ein weiteres Schloss entdeckt

13. Oktober 2018
Deutsch

Seit gestern ist der neue Kunstführer der Gesellschaft für Schweizerische Kunstgeschichte im Handel erhältlich.
Der Autor, Kunsthistoriker Jürg Schweizer, hat bei der Aufarbeitung des umfangreichen Archives im Neuen Schloss (Bild) «ausserordentliche Erkenntnisse» gewonnen. Mit seinem Forschungsteam hat er herausgefunden, dass
auf dem Areal des Schlosses Oberdiessbach einst drei – und nicht wie bisher angenommen zwei – Schlösser standen. Das älteste von ihnen musste ab 1666 dem Neuen Schloss weichen. Im Kunstführer wird zudem erläutert, warum