Zug - Kirche Gut Hirt

Buchtipp: Die Pfarrkirche Gut Hirt in der Neustadt von Zug

4. Januar 2022
Italienisch

Die 1936/37 von den Zuger Architekten Alois Stadler und Walter F. Wilhelm errichtete Kirche Gut Hirt gilt als Arbeiterkirche. Infolge der Industrialisierung mit starkem Wachstum der Bevölkerung entstand sie im Arbeiterquartier Neustadt ausserhalb der Stadt. 

«Die Pfarrkirche Gut Hirt in der Neustadt von Zug» von Brigitte Moser, Thomas Zaugg, Elisabeth Feiler, 36 Seiten, erschienen in der Reihe Schweizerische Kunstführer, Gesellschaft für Schweizerische Kunstgeschichte GSK 2021. 13 Franken. 

Buchtipp: Die Pfarrkirche Gut Hirt in der Neustadt von Zug

4. Januar 2022
Französisch

Die 1936/37 von den Zuger Architekten Alois Stadler und Walter F. Wilhelm errichtete Kirche Gut Hirt gilt als Arbeiterkirche. Infolge der Industrialisierung mit starkem Wachstum der Bevölkerung entstand sie im Arbeiterquartier Neustadt ausserhalb der Stadt. 

«Die Pfarrkirche Gut Hirt in der Neustadt von Zug» von Brigitte Moser, Thomas Zaugg, Elisabeth Feiler, 36 Seiten, erschienen in der Reihe Schweizerische Kunstführer, Gesellschaft für Schweizerische Kunstgeschichte GSK 2021. 13 Franken. 

Buchtipp: Die Pfarrkirche Gut Hirt in der Neustadt von Zug

4. Januar 2022
Deutsch

Die 1936/37 von den Zuger Architekten Alois Stadler und Walter F. Wilhelm errichtete Kirche Gut Hirt gilt als Arbeiterkirche. Infolge der Industrialisierung mit starkem Wachstum der Bevölkerung entstand sie im Arbeiterquartier Neustadt ausserhalb der Stadt. 

«Die Pfarrkirche Gut Hirt in der Neustadt von Zug» von Brigitte Moser, Thomas Zaugg, Elisabeth Feiler, 36 Seiten, erschienen in der Reihe Schweizerische Kunstführer, Gesellschaft für Schweizerische Kunstgeschichte GSK 2021. 13 Franken.