Berner Zeitung

Stadtberner Pionierhaus im Realitätstest

27. April 2017
Deutsch

Das schweizweit pionierhafte Generationenhaus im Burgerspital ist in seinen ersten beiden Betriebsjahren nach innen gewachsen. Um die Aussenwirkung in der Berner Öffentlichkeit ringt es noch.

Die Publikation «Die Heiliggeistkirche und das Burgerspital in Bern» aus der Reihe der Schweizerischen Kunstführer der Gesellschaft für Schweizerische Kunstgeschichte rollt die Geschichte der beiden prägenden Bauten auf und arbeitet ihre architektonischen Eigen­heiten wie auch die «Historie des Krankseins» heraus.

Neuer Ort für Spielplatz im Bonstettenpark

14. Juni 2016
Italienisch

...Für die Umsetzung haben die Stadt Thun und der Kanton Bern als Eigentümer des Guts einen Masterplan ausgearbeitet. Dafür liessen sie auch die Geschichte des Parks und der Villa aufarbeiten. Diese ist im neusten Kunstführer der Gesellschaft für Schweizerische Kunstgeschichte, «Die Campagne Bellerive – das Bonstettengut in Thun-Gwatt», festgehalten....

Neuer Ort für Spielplatz im Bonstettenpark

14. Juni 2016
Französisch

...Für die Umsetzung haben die Stadt Thun und der Kanton Bern als Eigentümer des Guts einen Masterplan ausgearbeitet. Dafür liessen sie auch die Geschichte des Parks und der Villa aufarbeiten. Diese ist im neusten Kunstführer der Gesellschaft für Schweizerische Kunstgeschichte, «Die Campagne Bellerive – das Bonstettengut in Thun-Gwatt», festgehalten....

Neuer Ort für Spielplatz im Bonstettenpark

14. Juni 2016
Deutsch

...Für die Umsetzung haben die Stadt Thun und der Kanton Bern als Eigentümer des Guts einen Masterplan ausgearbeitet. Dafür liessen sie auch die Geschichte des Parks und der Villa aufarbeiten. Diese ist im neusten Kunstführer der Gesellschaft für Schweizerische Kunstgeschichte, «Die Campagne Bellerive – das Bonstettengut in Thun-Gwatt», festgehalten....

Wie das Kleinod aus Dornröschenschlaf erwachte

7. Juni 2016
Italienisch

Die Campagne Bellerive liegt verträumt in Thun-Gwatt und birgt so manche architektonische Schätze und erstaunliche Geschichten. Die Gesellschaft für Schweizerische Kunstgeschichte (GSK) bringt nun eigens über das sogenannte Bonstettengut einen Kunstführer heraus, der in einer Vernissage am Samstag vorgestellt wird.

Wie das Kleinod aus Dornröschenschlaf erwachte

7. Juni 2016
Französisch

Die Campagne Bellerive liegt verträumt in Thun-Gwatt und birgt so manche architektonische Schätze und erstaunliche Geschichten. Die Gesellschaft für Schweizerische Kunstgeschichte (GSK) bringt nun eigens über das sogenannte Bonstettengut einen Kunstführer heraus, der in einer Vernissage am Samstag vorgestellt wird.