KdS-online

160 000 Franken für die Digitalisierung der Reihe «Kunstdenkmäler der Schweiz»

4. Juni 2020
Französisch

Der Regierungsrat hat der Gesellschaft für Schweizerische Kunstgeschichte für das Projekt «KdS-online – Digitalisierung der Kunstdenkmäler der Schweiz 2019 bis 2027» und der damit verbundenen Digitalisierung von vier Thurgauer Bänden der Reihe «Kunstdenkmäler der Schweiz» einen Beitrag von 160000 Franken aus dem Lotteriefonds gewährt.

 

https://www.tg.ch/news/news-detailseite.html/485/news/46169

160 000 Franken für die Digitalisierung der Reihe «Kunstdenkmäler der Schweiz»

4. Juni 2020
Deutsch

Der Regierungsrat hat der Gesellschaft für Schweizerische Kunstgeschichte für das Projekt «KdS-online – Digitalisierung der Kunstdenkmäler der Schweiz 2019 bis 2027» und der damit verbundenen Digitalisierung von vier Thurgauer Bänden der Reihe «Kunstdenkmäler der Schweiz» einen Beitrag von 160000 Franken aus dem Lotteriefonds gewährt.

 

https://www.tg.ch/news/news-detailseite.html/485/news/46169

Die Bücher über Thurgauer Kunstdenkmäler sind digitalisiert – und mit 360-Grad-Bildern ergänzt

28. Mai 2020
Italienisch

Seit knapp 100 Jahren lässt die Gesellschaft für Schweizerische Kunstgeschichte (GSK) landesweit die Baukultur, Kunst und Geschichte wissenschaftlich erforschen.

Das Ergebnis wird allgemein verständlich in der Buchreihe «Die Kunstdenkmäler der Schweiz» dargestellt.

Nun hat die GSK die 139 Bände digitalisiert und ins Internet gestellt – so auch die bisher neun Ausgaben über den Kanton Thurgau. Drei weitere Bände über den Thurgau sind gemäss einer Mitteilung des Amts für Denkmalpflege geplant.

Die Bücher über Thurgauer Kunstdenkmäler sind digitalisiert – und mit 360-Grad-Bildern ergänzt

28. Mai 2020
Französisch

Seit knapp 100 Jahren lässt die Gesellschaft für Schweizerische Kunstgeschichte (GSK) landesweit die Baukultur, Kunst und Geschichte wissenschaftlich erforschen.

Das Ergebnis wird allgemein verständlich in der Buchreihe «Die Kunstdenkmäler der Schweiz» dargestellt.

Nun hat die GSK die 139 Bände digitalisiert und ins Internet gestellt – so auch die bisher neun Ausgaben über den Kanton Thurgau. Drei weitere Bände über den Thurgau sind gemäss einer Mitteilung des Amts für Denkmalpflege geplant.

Die Bücher über Thurgauer Kunstdenkmäler sind digitalisiert – und mit 360-Grad-Bildern ergänzt

28. Mai 2020
Deutsch

Seit knapp 100 Jahren lässt die Gesellschaft für Schweizerische Kunstgeschichte (GSK) landesweit die Baukultur, Kunst und Geschichte wissenschaftlich erforschen.

Das Ergebnis wird allgemein verständlich in der Buchreihe «Die Kunstdenkmäler der Schweiz» dargestellt.

Nun hat die GSK die 139 Bände digitalisiert und ins Internet gestellt – so auch die bisher neun Ausgaben über den Kanton Thurgau. Drei weitere Bände über den Thurgau sind gemäss einer Mitteilung des Amts für Denkmalpflege geplant.

4'300 Buchseiten über Thurgauer Kunstdenkmäler online

26. Mai 2020
Italienisch

Die Gesellschaft für Schweizerische Kunstgeschichte (GSK) hat 139 Kunstdenkmäler-Bände der Schweiz digitalisiert und ins Internet gestellt – so auch die neun Ausgaben über den Kanton Thurgau. Seit knapp 100 Jahren lässt die GSK landesweit die Baukultur, Kunst und Geschichte wissenschaftlich erforschen und allgemein verständlich in der Buchreihe «Die Kunstdenkmäler der Schweiz» darstellen.

4'300 Buchseiten über Thurgauer Kunstdenkmäler online

26. Mai 2020
Französisch

Die Gesellschaft für Schweizerische Kunstgeschichte (GSK) hat 139 Kunstdenkmäler-Bände der Schweiz digitalisiert und ins Internet gestellt – so auch die neun Ausgaben über den Kanton Thurgau. Seit knapp 100 Jahren lässt die GSK landesweit die Baukultur, Kunst und Geschichte wissenschaftlich erforschen und allgemein verständlich in der Buchreihe «Die Kunstdenkmäler der Schweiz» darstellen.