KdS-online: Die Kunstdenkmäler der Schweiz sind jetzt kostenlos online zugänglich

Logo KdS-online
Die Buchreihe «Die Kunstdenkmäler der Schweiz» ist das Grundlagenwerk zu Baukultur, Kunst und Geschichte. Die Inhalte von 65‘000 Seiten aus 137 Bänden sind jetzt kostenlos online zugänglich.

 

www.ekds.ch

Es handelt sich dabei um das grösste geisteswissenschaftliche Digitalisierungsprojekt der Schweiz, das eine virtuelle Bibliothek mit einer Datenbank kombiniert. Jedes Gebäude ist geolokalisiert. Die Suche kann über alle vorhandenen Datensätze nach Kanton, Gemeinde, Gebäudeart, Bauzeit, Stil, Vorhandensein von Inneneinrichtungen oder Möbeln, Handwerksberufen und Namen derjenigen, die für oder um das Gebäude herum gearbeitet haben, erfolgen. Jedes dieser Kriterien entspricht einer Liste von Tags, die von GSK-Teams mit Unterstützung unserer Partner in den Kantonen entwickelt wurden.

Die Suchmaschine «nach Mass» macht alle Objekte aus der Daten- und der Bilddatenbank auch auf einer Karte sichtbar, wodurch neuartige Überblicke gewonnen und Zusammenhänge neu erschlossen werden können.

Die GSK integriert durchschnittlich 15 Bände pro Jahr. Die vollständige Digitalisierung soll anlässlich des 100-jährigen Bestehens der Kunstdenkmäler-Buchreihe im Jahr 2027 gefeiert werden können.

Übrigens:

GSK-Mitglieder haben ab 2020 einen privilegierten Zugang zu KdS-online!

Probieren Sie KdS-online aus!

Mehr Informationen finden Sie auch hier:
> Medienmitteilung der GSK
> Was kann die Suchmaschine? (k+a 3.2019: Billet de la direction)